Wenn heute gestern ist. Morgenpostlich.

Die Botschaft war klar und unmissverständlich. Als Ansage der Ultras aus dem K-Block im Rudolf-Harbig-Stadion zu Dresden. Präsentiert bei der Begegnung gegen SSV Jahn Regensburg (1:0) am diessaisonalen 23. Zweitliga-Spieltag.

(Screenshot Twitter: O.M.)

So ein – eindeutiges – Statement von den Stadionrängen kann schon für Verwirrungen sorgen. Politisch gesehen. Gerade in Dresden. Oder nur bei der Dresdner MorgenPost? Wo sich irgendwer – den Kalauer mit der Praktikantin oder dem Praktikanten an der Tastatur lassen wir jetzt mal weg – vor lauter Verwirrung augenscheinlich in eine klitzekleine Zeitreise verfingerte …

(Dresdner Morgenpost Online, 18. Februar 2018 – Screenshots: O.M.)

… online up to date. Gestern? Heute? Morgen?

Eine terminliche Dreiteilung von rasenballsportlichen Spieltagen kann schon verwirren. Die Botschaft der Ultras Dynamo dagegen nicht.

***

***

MedienScreen # 180 [Ultras Dynamo. Retrospect Of The Year.]

[Fundstück] faszination-fankurve.de, 2. Januar 2018 –

(…) Die Ultras Dynamo haben einen knapp drei Minuten langen Videorückblick auf die Fanaktionen der Dynamo Dresden-Fans im Jahr 2017 veröffentlicht. Zu sehen gibt es die gezeigten Choreografien und Pyroaktionen, aber zum Beispiel auch Impressionen von der Mottotour nach Karlsruhe.

Der Videorückblick steht unter dem Motto “Egal ob jung oder alt – Was zählt ist der Zusammenhalt!“ und wurde auf dem Youtube-Channel “ElbkaidaTV“ der Ultras Dynamo veröffentlicht (…)

[ElbkaidaTV, YouTube.com, 31. Dezember 2017]

– Nachschiebsel –

Relativ kurz nach der Publizierung war das Video nicht mehr a.a.O. verfügbar. Kommentarlos.

Stadionfans.de goes Archive.org?

Aus vormals Ultras.ws wurde Stadionfans.de. Damals.

Und nun? Gut zwei Jahre später – nach dem quasi Startup von Ultras.ws als Stadionfans.de? Ende Gelände? Bald offline? Down?

(stadionfans.de, 30. Dezember 2017 – Screenshot: O.M.)

Auf eine dahingehende Hinterfragung erklärte der Betreiber von stadionfans.de freundlich: “Jupp, diesmal endgültig. Vielleicht. Mal schauen“.

Einer freundlichen Nachfrage, ob “vielleicht“ diesbezüglich zitierfähig sei, folgte ein lakonisches “sicher“.

Trotz alledem, wer weiß, es war nicht alles schlecht – “In der Tat“ (Teal’c).

Ultras? Stadionfans? No Future?

***

– Post Scriptum –

(stadionfans.de, 2. Januar 2018 – Screenshot: O.M.)

– Post Post Scriptum –

(stadionfans.de, 4. Februar 2018 – Screenshot: O.M.)

“… bis auf Weiteres …“?

Dynamo Dresden. Ultras. Razzia. Prost?

So lustig war der letzte dieskalendarische Auftritt in der 2. Bundesliga von Ultras Dynamo beim 0:2 verlorenen Auswärtsauftritt der SG Dynamo Dresden zum 18. Spieltag beim MSV Duisburg im Wedaustadion, der MSV-Arena, in der jetzigen Schauinsland-Reisen-Arena?

(Screenshot derwesten.de: O.M.)

Aktuell [18. Dezember, 22:50] online exklusiv nach wie vor so präsentiert durch RevierSport – “Ehrlich. Echt.“ (Eigenwerbung dortselbst). Und von der Funke Mediengruppe. Tief im Westen? Prost?

“Die FUNKE MEDIENGRUPPE ist auf dem Weg, das beste nationale Medienhaus in Deutschland zu werden.“ (Eigenwerbung).

Schau in’s Land? Reisen bildet? Prösterchen? Manches ist so lustig gar nicht …

“… Hat der Trabi schon ausgesagt?? …“

***

***

MedienScreen # 178 [Dynamo Dresden. (Ex)Capo. Personality Cult?]

[Fundstück] Interview KREISEL, 3. Dezember 2017 –

“(…) Dieser Personenkult geht mir ehrlich gesagt auf die Ketten (…)“ [S.L.]

[Rudolf-Harbig-Stadion, März 2014 – Foto: dehli-news.de]

***

Es war utopisch, Alter! | Collage zum Abschied von “Capo Lehmi“ –

[Dynamo TV, YouTube.com, 21. Dezember 2017]

1 2 3 4 73