Schlagwort-Archive: Das Hoff zum Sonntag

MedienScreen # 185 [Pyeongchang. Goldperliges Olympia? ARD und ZDF – Läuft.]

[Fundstück] “Olympia im Fernsehen – Warum bei ARD und ZDF nicht alles Gold ist“, Imre Grimm, Hannoversche Allgemeine Zeitung Online, 14. Februar 2018, “Patriotische Glücksbesoffenheit und eskalierende Randsportexperten: Wie gedopt feiern ARD und ZDF die olympischen Winterspiele (…)“ –

Katarina Witt könnte als letzte Überlebende zwischen brennenden Trümmern stehen, während es giftige Frösche vom Himmel regnet – sie wäre trotzdem blendender Laune. Biblisches Inferno? Ein Klacks für die Kati. “Jaha!“, würde sie lachen. “So ist das eben im Leben: Mal läuft es besser, mal läuft es weniger gut.“ Ein Wort wie “schlecht“ käme der ARD-Expertin für Unerschütterlichkeit nie über die Lippen. “Weniger gut“ – das ist das Äußerste an “Nekatiwität“.

Dieser schneeweiße Optimismus, das fröhliche Wittsche “Immer vorwärts!“ ist der Sound der Winterspiele 2018 bei ARD und ZDF, der großen Koalition der olympischen Glücksbesoffenheit (…)

***

MedienScreen # 103 [Radio Blah Blah]

[Fundstück] Hans Hoff, “Radio Gaga: Der beste Mix auf den dümmsten Wellen“, DWDL.de, 15. Mai 2016 –

(…) Ich habe jetzt herausgefunden, wie man schlechtes Radio von ganz schlechtem Radio unterscheidet. Ich sitze da, höre zu, und wenn dann jemand “Der beste Mix“ sagt, dann ist sofort Sense. Im günstigsten Falle drücke ich auf den Umschaltknopf. Bin ich härter drauf, mache ich ganz aus, und wenn ich meine Tage habe, dann nehme ich einen Stein und pfeffere ihn in mein Radio. “Da, du dumme Sau“, sage ich dann und hasse mich schon im selben Moment dafür.

Aber was soll ich machen? Ich bin enttäuscht von einem Medium, das mich beim Aufwachsen begleitet hat, das mir Entdeckungen ermöglichte, das mir Welten eröffnete, von denen ich nicht mal wusste, dass es sie überhaupt gibt. Wo Radio war, war vorne. Im Radio wurden Trends geboren, gemacht, zelebriert (…)

Heute ist Radio gaga. Endgültig. Es ist vorbei, das Medium liegt im Sterben. Und das beste Zeichen fürs Siechtum ist, wenn jemand “Der beste Mix“ sagt. Dann kann man sehr sicher davon ausgehen, dass jene, die da am Mikrofon stehen, ihre Hörer für dümmer als Brot halten (…)