Hochwasser 2013: Insel Laubegast – Update: Höchstpegel?

Die aktuelle Entwicklung in den letzten Stunden des gegenwärtigen Hochwassergeschehens schien bereits augenscheinlich auch darauf hinaus zu laufen, “dass der Stadtteil Laubegast wieder eine Insel wird – im Griff der Elbe, des Lockwitzbaches und des sich flussabwärts anschließenden Alten Elbarmes“. Kurz vor 10:30 Uhr erfolgten dann am 5. Juni Lautsprecherdurchsagen, dass Laubegast evakuiert wird.

“(…) Der Katastrophenstab der Landeshauptstadt hat entschieden, ab 11 Uhr eine freiwillige Evakuierung des Stadtteils Laubegast anzubieten (…)“ [hessen-tageblatt.com]

Und so ist Laubegast seit dem 5. Juni 2013 nunmehr erneut eine Insel – “Am Vormittag wurde mit der Leubener Straße die letzte Verbindung zum ’Festland’ überspült“ [dnn-online.de].

Unterdessen ist es in weiten Teilen von Laubegast mehr und mehr still, nur unterbrochen von gelegentlich kreisenden Hubschraubern, die Sonne scheint … Der Elbe-Pegel an der Dresdner Augustus-Brücke wurde am 5. Juni um 16 Uhr mit 8,54 Metern registriert.

Nachfolgend werden exklusiv einige Impressionen von der momentanen ’Insel Dresden-Laubegast’ dokumentiert –

13_laubegast_09
(Laubegaster Weg, 5. Juni, Nachmittag – Foto: O.M.)
13_laubegast_10
(Leubener Straße, 5. Juni, Nachmittag – Foto: O.M.)
13_laubegast_11
(Österreicher Straße, 5. Juni, Nachmittag – Foto: O.M.)
13_laubegast_12
(Kleinzschachwitzer Ufer, 5. Juni, Nachmittag – Foto: O.M.)
13_laubegast_13
(Lockwitzbachweg, 5. Juni, Nachmittag – Foto: O.M.)
13_laubegast_14
(Leubener Weg, 5. Juni, Nachmittag – Foto: O.M.)
13_laubegast_15
(Leubener Straße, 5. Juni, Nachmittag – Foto: O.M.)
13_laubegast_16
(Leubener Straße, 5. Juni, Nachmittag – Foto: O.M.)

– Update 6. Juni 2013 –

“(…) Die Elbe hat am Donnerstagmittag in Dresden wohl ihren Höchststand erreicht – bei 8,76 Metern um 12 Uhr. ’Wir sind schon im Scheitelbereich, der Wert ist seit zwei Stunden gleichbleibend’, sagte ein Sprecher des Landeshochwasserzentrums (…) Die Hydrologen wiesen erneut darauf hin, dass das Wasser nicht schnell abfließen und das hohe Niveau die kommenden Tage halten wird (…)“ [n24.de, 6. Juni, 12:32]

13_laubegast_17
(Leubener Straße, 6. Juni, Nachmittag – Foto: O.M.)
13_laubegast_18
(Leubener Straße, 6. Juni, Nachmittag – Foto: O.M.)
13_laubegast_19
(Österreicher Straße, 6. Juni, Nachmittag – Foto: O.M.)
13_laubegast_20
(Rudolf-Zwintscher-Straße, 6. Juni, Nachmittag – Foto: O.M.)
13_laubegast_21
(Österreicher Straße, 6. Juni, Nachmittag – Foto: O.M.)
13_laubegast_22
(Parkplatz Leubener Straße, 6. Juni, Nachmittag – Foto: O.M.)

*  Mittags am 8. Juni 2013 *

Wie bei Aktuelle Meldungen aus dem Rathaus angegeben und vorort ersichtlich, ist in Dresden die Leubener Straße, jedenfalls bis Kärtner Weg, bereits seit geraumer Zeit nunmehr auch für den privaten Fahrzeugverkehr wie gehabt durchgängig passierbar – Laubegast also wieder mit dem ’Festland’ verbunden 🙂

[Dieser Beitrag wurde – zuerst ohne Updates – am 5. Juni 2013 bei Ostfussball.com veröffentlicht.]

Hochwasser 2013: Dresden, Ultras Dynamo

Wie bereits berichtet, drohen Teile von Dresden – nach 2002 und 2006 – nun abermals in Fluten zu versinken. Beispielsweise ist zu erwarten, dass der Stadtteil Laubegast wieder eine Insel wird – im Griff der Elbe, des Lockwitzbaches und des sich flussabwärts anschließenden Alten Elbarmes (Hochwasser 2013: Insel Dresden-Laubegast?).

Aber ebenso werden aktuell auch andere Gebiete der sächsischen Landeshauptstadt mehr und mehr gleichfalls in Hochwasser-Mitleidenschaft gezogen. Der Elbe-Pegel an der Dresdner Augustus-Brücke wurde am 4. Juni um 17 Uhr mit 7,73 Metern registriert.

Und Beobachtungen zufolge wird augenscheinlich Dresden-Laubegast erneut zur Insel –

13_laubegast_05
(Alttolkewitz, Mittags am 4. Juni – Foto: O.M.)
13_laubegast_06
(Kleinzschachwitzer Ufer, Mittags am 4. Juni – Foto: O.M.)
13_laubegast_07
(Kleinzschachwitzer Ufer, Mittags am 4. Juni – Foto: O.M.)

Deine Stadt braucht Dich!

Jeder weiß, was derzeit in unserer Stadt und der Umgebung los ist.

Daher die Bitte an Jeden, der heute und die kommenden Tage Zeit übrig hat, unterstützt unsere Mitmenschen beim Kampf gegen die Flut!

Wir sehen uns vor Ort!

[ultras-dynamo.de, 3. Juni]

13_laubegast_08
(Alttolkewitz, Mittags am 4. Juni – Foto: O.M.)

[Dieser Beitrag wurde am 4. Juni 2013 bei Ostfussball.com veröffentlicht.]

Hochwasser 2013: Insel Dresden-Laubegast?

“Teile von Dresden drohen erneut in den Fluten der Elbe zu versinken. Das Umweltministerium rechnete am Montag [3. Juni] mit einem Pegel von bis zu neun Metern – das ist fast so viel wie bei der Jahrhundertflut im August 2002 (9,40 Meter). Der Stadtteil Laubegast wäre dann wieder eine Insel – von der Elbe und einem Arm des Flusses eingeschlossen“ (LVZ-Online, 3. Juni, 10:18).

Nachfolgend werden exklusiv einige mehr oder weniger aktuelle Schnappschüsse von der gegenwärtigen ’Halbinsel Dresden-Laubegast’ dokumentiert –

13_laubegast_01
(Kleinzschachwitzer Ufer, Mittags am 3. Juni – Foto: O.M.)
13_laubegast_02
(Kleinzschachwitzer Ufer, Mittags am 3. Juni – Foto: O.M.)
13_laubegast_03
(Leubener Weg, Mittags am 3. Juni – Foto: O.M.)
13_laubegast_04
(Kleinzschachwitzer Ufer, Mittags am 3. Juni – Foto: O.M.)

[Dieser Beitrag wurde am 3. Juni 2013 bei Ostfussball.com veröffentlicht.]